d



Gesundheit



Schwanger und die Welt steht Kopf?

Kaum etwas verändert das Leben so sehr wie eine Schwangerschaft. Nicht selten mischen sich Vorfreude und Glück mit Sorgen und Zweifeln. Gerade Mütter in schwierigen Lebenssituationen fühlen sich ihrer bevorstehenden Aufgabe nicht immer gewachsen. Vertraulich und auf Wunsch anonym können Sie alle Fragen, Zweifel oder Ängste Beraterinnen und Beratern anvertrauen, die der gesetzlichen Schweigepflicht unterliegen. Alle Beratungsfachkräfte sind sehr gut ausgebildet und erfahren. Sie werden Ihnen ganz konkrete Hilfen und Unterstützungsangebote aufzeigen, Sie nicht beeinflussen und Ihre Entscheidung respektieren. Es ist Ihr gutes Recht, sich bei allen Fragen zu Schwangerschaft und Geburt Rat und Hilfe zu suchen.
 
Hilfetelefon 0800 - 40 40 020 (kostenlos)


homepage: www.schwanger-und-viele-fragen.de



Pflegestützpunkt im Heidekreis 

Der Heidekreis hat in seinem Fachbereich Gesundheit in Abstimmung mit den Pflegekassen und dem Land Niedersachsen einen Pflegestützpunkt eingerichtet.

Er ist in erster Linie Anlaufstelle bei allen Fragen, die die Lebenslage ?Pflege? betreffen.

Das Angebot richtet sich sowohl an Pflegebedürftige und ihre Angehörige als auch an all diejenigen, die Informationen über diese Thematik suchen, um im Falle eintretender Pflegebedürftigkeit vorbereitet zu sein.

Der Senioren- und Pflegestützpunkt berät Pflegebedürftige, deren Angehörige oder sonstige interessierte Personen umfassend und unabhängig zu möglichen Sozialleistungen, regionalen Hilfsangeboten und den dafür zuständigen Stellen. Die Beratung im Senioren- und Pflegestützpunkt ist neutral und kostenlos.

Der Senioren- und Pflegestützpunktermöglicht u.a. die Pflegeberatung nach §7a SGB XI. Einen Anspruch auf diese Beratung haben seit dem 1.1.2009 alle Personen, die Leistungen nach dem Pflegeversicherungsgesetz erhalten. Die Pflegeberatung umfasst eine individuelle Beratung und Hilfestellung bei der Auswahl und Inanspruchnahme von Sozialleistungen sowie sonstigen Hilfsangeboten.

 

Die Beratung kann entweder in den Räumlichkeiten des Pflegestützpunktes oder auch in Form von Hausbesuchen stattfinden, was gerade für immobile, ältere
oder behinderte Menschen von Vorteil ist.

Auf Ersuchen ratsuchender Personen oder aus eigener Erkenntnis im Zuge der Beratung werden Kontakte zu der jeweiligen Kranken-/Pflegekasse hergestellt.

Der Senioren- und Pflegestützpunkt im Heidekreis bietet eine Beratungsstruktur, die den einzelnen Bürgerinnen und Bürgern hilft, ganz individuell, das richtige Maß und die richtige Art an Leistungen in Anspruch zu nehmen. So wird nicht nur ein ganzheitliches und umfassendes Beratungsangebot gewährleistet, sondern auch präventiv und lebenslagenorientiert auf die Bedürfnisse der Betroffenen und ihres persönlichen Umfeldes eingegangen.


Den Pflegestützpunkt finden Sie:

Im Fachbereich Gesundheit des Heidekreises
Dierkingstraße 19, 29664 Walsrode, Tel. 05161 - 9806-0 und
Harburger Straße, 29614 Soltau (Außenstelle), Tel. 05191 - 970-777/-786/-809

An dieser Stelle wird auf den bereits vorhandenen
Seniorenwegweiser im Heidekreis Ausgabe 2015/16 verwiesen.