d


Mädchen- und Jungenarbeit

Im Dschungel der Geschlechterrollen

Jane und Tarzan verkörpern viele Klischees, die es für die Männer- und Frauenrolle gibt: Tarzan ist ein männlich starker Beschützer, der sein Revier verteidigt, ein Macher der sich auskennt.
Jane dagegen schwach, hilflos und schutzbedürftig - weiblich eben - in Tarzans Dschungel.

Diese Rollenklischees stimmen aber nicht, denn die Jane von heute ist ziemlich „taff“. Sie bewahrt auch allein im Dschungel einen kühlen Kopf und kann oft Tarzan noch etwas beibringen. Tarzan kann heute auch sensibel sein, um sterbende Tiere trauern und Gefühle offen zeigen.

Darum geht es bei „Gender“ dem sozialen Geschlecht, nicht dem biologischen. Nämlich die anderen Seiten der Janes und Tarzans unserer heutigen Welt zu sehen, zu zeigen und mutig auszuleben.


Im § 9 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG) heißt es:
"Bei der Ausgestaltung der Leistungen und der Erfüllung der Aufgaben sind die unterschiedlichen Lebenslagen von Mädchen und Jungen zu berücksichtigen, Benachteiligungen abzubauen und die Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen zu fördern." (§ 9 Abs. 3)
Nach diesem Prinzip ist die Konzeption unserer örtlichen Jugendzentren ausgerichtet.

Es ist eine Binsenweisheit: Mädchen sind anders, Jungen auch.
Was brauchen denn Mädchen, um in ihren Lebenslagen individuell und ohne hemmende Rollenkorsetts ihr Potential voll entfalten zu können, und was brauchen Jungen; wo werden letztere benachteiligt und wo werden erstere diskriminiert?

Den typischen Jungen gibt es nicht, aber die Vorurteile, die Jungen Eigenschaften wie: Mut und Wildsein, Selbstbewusstsein und Rücksichts-
losigkeit per Geschlecht zuschreiben. Eigenschaften mit denen sie spätestens in der Schule „auf der Strecke“ bleiben. Denn das draufgängerische, gewaltsame Männerbild was uns Medien vermitteln prallt dann auf diszipliniertes, angepasstes Verhalten, welches andererseits in der Schule verlangt wird.

Es klappt nicht mehr mit der alten Männerrolle. Neue Wege für die Jungen müssen her, damit sie sich unterstützt fühlen. Ein Mentalitätswechsel in Lebens- und Berufsplanung bei Jungen, aber auch Väter und Mütter sind gefragt, damit Mädchen gleichberechtigt leben können.

In allen von uns steckt vieles von Jane und auch vieles von Tarzan. Findet es selbst heraus, auf in den Dschungel!

Informationen, Seminarangebote und mehr Interessantes zum Thema findet Ihr auf:

www.jugendhof-idingen.de

www.girls-day.de

www.boys-day.de

www.neue-wege-fuer-jungs.de