d


Seniorinnen und Senioren


Unsere Bevölkerungsstruktur ist im Wandel. In Niedersachsen leben ca. 1,7 Millionen Kinder, das sind 22 % der Gesamtbevölkerung. Rund zwei Millionen Menschen sind älter als 60 Jahre, das sind 25 % der Gesamtbevölkerung. Dieses Verhältnis wird sich voraussichtlich dahingehend verändern, dass bereits im Jahr 2050 doppelt so viele über 60-Jährige wie Kinder hier leben. Das Land Niedersachsen begegnet dieser Entwicklung mit der Förderung von Seniorenser-vicebüros. Seit dem 15.11.2010 gibt es auch im Heidekreis eine Beratungsstelle, an die sich ältere Menschen, deren Angehörige, aber auch Anbieter von Unterstützungsleistungen mit ihren Fragen zur Lebens- und Alltagsbewältigung wenden können. Zudem gibt es spezielle Angebote für Ehrenamtliche, wie beispielsweise das Freiwillige Jahr für Senioren und ein Qualifizierungsprogramm zur Ausbildung von Seniorenbegleiterinnen und –begleitern. Ziel ist es vor allem, die Unabhängigkeit und Eigenständigkeit älterer Menschen gezielt zu unterstützen. Die Beratungs- und Hilfsangebote erfolgen in enger Kooperation mit dem Senioren- und Pflegestützpunkt (s. Rubrik „Gesundheit“).

Senioren- und Pflegestützpunkt im Heidekreis:
Fachbereich Gesundheit
Dierkingstraße 19, 29664 Walsrode
Telefon: 05161 – 9806-0

E-Mail: l.stabrey@heidekreis.de

An dieser Stelle wird auf die bereits vorhandenen
Seniorenwegweiser im Heidekreis Ausgabe 2015/16 verwiesen.

An dieser Stelle wird auf den neu aufgelegten
Wegweiser für Senioren in Soltau verwiesen.

Hier finden Sie Tipps und Anregungen sowie Beratungsangebote.
Die Angebote im Heidekreis können allerdings aufgrund der Vielfalt nicht abschließend auf-geführt werden. Vor Ort bieten z. B. Vereine und Initiativen, Sozial- und Wohlfahrtsverbände sowie die Kirchengemeinden Veranstaltungen und Programme für Seniorinnen und Senioren an. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde- oder Stadtverwaltung (s. auch Homepage der Kommunen unter Vereine oder Veranstaltungen) oder entnehmen Sie aktuelle Angebote der Tagespresse.